Westgate International Theater Las Vegas, Nevada

Das International Theater im Westgate Las Vegas Resort and Casino, ein Theater mit 1.600 Sitzplätzen und einer der klassischen Veranstaltungsorte von Las Vegas, kann seiner Besucher jetzt mit modernem Sound in Form eines RoomMatch Systems von Bose Professional begeistern. Auch nach der Installation des neuen Systems, die in den vergangenen zwei Jahren Teil eines 150 Millionen-Dollar-schweren Renovierungsprojekts war, behält das Theater sein historisches Flair bei und nimmt seine Besucher mit zurück in die Zeit von Dean Martin und Frank Sinatra. Das von Kirk Kerkorian im Jahr 1969 erbaute Theater, in dem Barbara Streisand als erste Künstlerin auf der Bühne stand, hat bisher jeden Künstler von Aretha Franklin bis Michael Buble gesehen.

Das System, das ursprünglich für Barry Manilows aktuelles Gastengangement, das am 24. Mai begonnen hat und bei dem er mit den beliebtesten seiner Hits auf der Bühne steht, ermöglicht es seinem Tontechniker Ken Newman, Barrys Stimme auf einem hörbaren Pegel zu halten, auch wenn das Publikum mitsingt.

Laut Newman sind die Shows von Manilow, hauptsächlich durch sein begeistertes Publikum, das die Texte seiner Songs in- und auswendig kennt, mit einem durchschnittlichen Pegel von 90 dB und Spitzenwerten von manchmal über 100 dB unerwartet laut. „Es ist eine Herausforderung“, so Newman.

„Aber das RoomMatch System bietet den nötigen Headroom. Das System eignet sich sehr gut für derartige Umgebungen wie die klassischen Theater in Las Vegas.“

 

Joe Dougherty, Head of Audio des International Theater, ist sich des Erbes des Theaters und wie das RoomMatch System es am Leben erhalten kann, sehr bewusst. Er nennt eine Reihe Künstler mit anstehenden Shows zwischen den Abenden, die festen Engangements vorbehalten sind, wie zum Beispiel Alan Parsons Project's Eye in the Sky 35th Anniversary Tour, eine Show der legendären Progressive Rock Band „Yes“ im August sowie das verlängerte Engagement der preisgekrönten Entertainer Clint Holmes und Earl Turner mit dem Namen „Soundtrack: Your Songs. Our Stories“. Das RoomMatch System werde damit hervorragend zurechtkommen, ist sich Dougherty sicher. „Es ist ein großartiges System für das Theater und seine Künstler“, sagt Dougherty und fügt hinzu, dass es auch für Firmenevents und für vom Hotel organisierte Sportwetten bei Veranstaltungen wie NCAA-Tournieren oder dem Super Bowl eingesetzt wird. 

„Das Theater hat besondere Bedürfnisse hinsichtlich niedriger Frequenzen und Verständlichkeit. Hinzu kommt, dass jeder Künstler seine ganz eigenen Anforderungen mitbringt, von denen das RoomMatch System bisher alle erfüllen konnte. Durch den integrierten DSP ist das System sehr flexibel. Wir können zum Beispiel die Delays der Fülllautsprecher je nach den Anforderungen der verschiedenen Shows in vielen Bereichen anpassen. Aber vor allem klingt es extrem gut, egal wofür es eingesetzt wird. Das ist das Entscheidende.“

 

 

Das System besteht aus 16 RoomMatch Modulen, wobei pro Seite acht in Links/Rechts-Aufhängungen angebracht sind und acht unter der Bühne gestapelten ShowMatch™ SMS118 Subwoofern, vier RoomMatch RMS218 Subwoofern und acht RMS215 Subwoofern in fliegender Montage über der Bühne, neun RoomMatch Utility RMU208 Lautsprecher als Under-Balcony-Fülllautsprecher und zwölf RMU105 Lautsprecher für die Abdeckung des vorderen Bereichs. Für den VIP-Sitzbereich kommt ein separates RoomMatch L-R System zum Einsatz. Das gesamte System wird von 28 PowerMatch® PM8500N Verstärkern mit Leistung versorgt und vom mit Dante™ vollständig kompatiblen ControlSpace® DSP von Bose Professional gesteuert.